Urlaub bei Freunden (Teil 2)

Als wir im Haus ankamen, taten wir so, als wäre nichts passiert. Du und Kevin waren etwas geschockt und zufällig ging es beiden plötzlich besser. Wir luden die Lebensmittel aus und gingen in den Wald spazieren. Wir haben alle vier gemerkt, dass da eine geile Atmosphäre herrschte, aber alle sagten nichts. Nach einem zweistündigen Spaziergang gingen wir zum Abendessen. Gourmet. Der Wein und das Bier flossen in Strömen und das war bei den Damen deutlich zu spüren. Julie war heiß und zog ihren Pullover aus, sie trug nur ihr Leibchen und ihren freizügigen BH. Lian sah das und sah mich an und folgte ihm bald. Sie ging in ihr Zimmer und kam mit ihrem Bikini zurück. Der letzte im Whirlpool muss nackt sein, rief sie. Julie und Kevin rannten schnell in ihre Zimmer und zogen sich schnell um. Ich konnte nicht widerstehen und räumte zuerst den Tisch ab. Die drei saßen im Whirlpool und mein Freund rief mir zu, ich solle die Regeln befolgen. Ich lachte und ging zur Sauna, die auch bei uns zu Hause war, und öffnete die Tür, weil ich sie angemacht hatte. Ich drehte ihnen den Rücken zu und stieg aus meiner Hose. Sie schauten sich nun meinen nackten Arsch an und betraten die Sauna. Ich schleiche mich durch die beschlagene Tür hinein, um zu sehen, was sie tun. Lian versuchte immer wieder, einen Blick auf mich zu erhaschen, und Julie spielte mit sich selbst. Kevin schloss die Augen und tat so, als ob er es nicht bemerkte. Die Damen waren so geil, dass sie sich ansahen und aufeinander zugingen. Die Folge ist ein heftiger Zungenkuss. Schnell zogen sich die Bikinioberteile aus und sie spielten an den Nippeln des anderen. Kevin bemerkte dies und schloss sich schnell an. Julie packte seinen steifen Schwanz und fing an, ihn halb unter Wasser zu lutschen. Lian fingerte meine Freundin bis zu einem gewissen Punkt und sie sprang direkt auf Kevins Schwanz. Das hat mich richtig geil gemacht, zuzusehen, wie meine Freundin meine beste Freundin fickt. Ich schloss meine Augen und begann zu wichsen. Ohne es zu merken spürte ich plötzlich zwei Lippen auf meinem Schwanz und Lian ließ meinen Schwanz in ihre Muschi gleiten. Kommt mir bekannt vor, sagte ich und fickte sie, als hinge mein Leben davon ab. Draußen hörte ich lautes Stöhnen und dann hörte ich sie aus dem Whirlpool steigen. Die Tür ging auf und die beiden sahen uns sehr geil an. Julie fing an mit Lians Titten zu spielen und das wurde mir zu viel. Ich sagte den Damen, sie sollten auf die Knie gehen und spritzte mein Sperma über ihre Gesichter und Titten. Sie leckte es auf und schluckte es. Kevin wurde eifersüchtig, weil Lian ihm das sonst nie antun würde.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *